2. Internetversteigerung zu Gunsten krebskranker Kinder

Wieder zogen alle erfolgreich an einem Strick.
Auch die 2. Internetversteigerung von Kaninchen und Zubehör zu Gunsten krebskranker Kinder war ein voller Erfolg.
Nach der ersten Versteigerung anlässlich der Bundeskaninchenschau in Erfurt, kamen schon bald die ersten Äußerungen und Wünsche auch im Jahr 2012 eine Versteigerung durchzuführen.
Frühzeitig nahm das RKZ-Forum-Team zu dem Ausstellungsleiter der Bundesrammlerschau in Oldenburg Christian Ruhr Kontakt auf, der an dieser Auktion Interesse bekundete.  Auch der ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit Wolfgang Elias und die Kaninchenzeitung, sowie alle großen Internetportale unterstützten diese Auktion und bewarben sie.
Wie im vergangenen Jahr Übernahm das Team des RKZ-Forums wieder die technische Ausführung der Versteigerung. Technik-Admin, Margit Weber aus Österreich, sorgte sich um die Versteigerungssoftware und regelmäßige Sicherung der Daten. Katharina Halter entwarf Plakate und Grafiken. Monika Ilbeck und Kai Sander standen bei Fragen zur Versteigerung und der Aufarbeitung der Daten in der Verantwortung und Kassierer Johann Demske verbuchte die Zahlungseingänge.
Auf zahlreichen Seiten im Internet wurde darüber berichtet. Neben dem rkz-forum, kleintiernews, frkz, kaninchenzeitung, zdrk und kaninchenzucht.de haben auch fast alle Landesverbandsseiten, sowie zahlreiche Vereins- und Züchterseiten auf die Versteigerung hingewiesen.
Dies zeigte bei der Anzahl der eingestellten "Artikel" eine entsprechende Wirkung und es gab wesentlich mehr Versteigerungen als im Vorjahr. So wurden fast 60 Rassekaninchen eingestellt. Einige Züchter machten sich sehr viel Mühe prominente Züchter aufzufordern Tiere zu spenden und stellten diese dann auch zur Auktion ein.
Von den Firmen Berkel und Union wurden zahlreiche Futtermittel zur Auktion bereit gestellt. Einige andere interessante Artikel wurden dort ebenfalls angeboten. Wie zum Beispiel von dem Tiroler Oswald Gamper der die Auktion unterstützte indem er einen "Hammen" Tiroler Schinkenspeck zur Versteigerung beisteuerte und prompt zahlreiche Interessenten fand.
Im Laufe der Versteigerung meldeten sich fast 200 Züchter bei der Versteigerung an und boten sich teilweise wahre Gebotskämpfe um einige Tiere. Das höchste Einzelgebot erhielt ein „Blauer Wiener“ von Leo Brümmer der für 260€ den Besitzer wechselte. Ein „Sachsengold“ von Gerrit Steenhoff und ein „Rheinischer Schecke“ von Jens Jadischke erreichten Gebotssummen von jeweils 200€.
Zum Ende der Versteigerung hatten 50 der Kaninchen und alle anderen eingestellten Artikel einen Käufer gefunden. Innerhalb kürzester Zeit gingen dann aus ganz Deutschland und auch aus Österreich die Zahlungen ein. In vielen Fällen haben die Züchter die Gebotssummen noch aufgerundet und auch einige Geldspenden wurden auf das Konto überwiesen. Nach einem Kassensturz waren genau 4000€ erreicht. Diese Summer wurde noch einmal von der Firma Nösenberger um 150€ erhöht.
Damit alles reibungslos verlaufen konnte, waren passend zum Einsetzen der Tiere, alle Gelder auf dem Konto und die Listen für die gespendeten Tiere, sowie die Ausgabequittungen wurden an die Ausstellungsleitung der Bundesrammlerschau übergeben. Der Hallenmeister Johannes Vrielink  hatte ausreichend Gehege für die Auktionstiere aufgebaut und die Tiere wurden von Alfred Hartmann angenommen und ausgegeben.
Im Rahmen der Eröffnung der Bundesrammlerschau übergab unser Abgesandter vom RKZ-Forum-Team Kai Sander den Scheck mit der Summe von 4150€ an Frau Kirsten Evers (Vorstandsmitglied der Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V.)
Als besondere Überraschung wurde die Summe vom ZDRK noch auf 4500€ aufgestockt.
Die Elterninitiative wird sich mit einem Dankesschreiben und einer Spendenquittung bei allen Spendern bedanken
Auch nach Ablauf dieser 2. Versteigerung haben uns schon wieder lobende Worte für die Auktion erreicht und sogar ein erstes Angebot, sich im Falle eine Wiederholung mit einer Tierspende an der Auktion zu beteiligen. Solche Äußerungen und der Dank des Spendenempfängers zeigen uns, dass sich die Arbeit und aufgewendete Zeit gelohnt hat. Wir möchten uns bei allen rechtherzlich Bedanken, die ihren Teil für den Erfolg beigetragen haben.

Autor: RKZ-Forum Team, Feb. 2013

Termine

LV Clubschau Rheinland-Pfalz

29.+30.12.2017 in Frankenthal

Vorschau Termine ZDRK

Schauen: 
16.-17.12.2017 33.Bundes-Kaninchenschau in Leipzig (LV Sachsen) www.bundesschau2017.
de
 ++ 9.-11.11.2018 Europaschau in Herning/Dänemark ++ 2021 Europaschau in Österreich

ZDRK-Tagungen: 
16.-18. März 2018, ZDRK Arbeitstagung in Meinhard-Grebendorf
6.-10.6.2018 ZDRK-Tagung in Niefern (LV Baden)

Kanin-Hop:
--folgt--

BroschüreBroschüre Ein Verband für Groß und Klein (2016)

BroschüreEinsteigerbroschüre (2015)

BroschüreGemeinsam für eine erfolgreiche Rasse-Kaninchenzucht (2014)

BroschüreSonderausgabe Öffentlichkeitsarbeit (2017)

Kaninchenzeitung

Kleintiernews.de

Zoobio GmbH unterstützt den ZDRK