Kurzbericht ZDRK-Bundestagung 2016 in Monschau

Die diesjährige ZDRK-Tagung fand im beschaulichen Eifelstädtchen Monschau statt
Empfang im Rathaus der Stadt Monschau mit (von links) ZDRK-Präsident Erwin Leowsky, LV-Vorsitzender Rheinland, Hubert Bürling, Hermann Mertens (Stadt Monschau), Bürgermeisterin Margareta Ritter und ZDRK-Ehrenpräsident Peter Mickmann

Die ZDRK-Tagung fand vom 8. bis 12. Juni 2016 im Hotel "Carat" in Monschau statt. Ausrichter war der LV Rheinland unter der Leitung des Vorsitzenden Hubert Bürling.   Bereits am Mittwoch hatte die ZDRK-Standard-Fachkommission und am Donnerstag jeweils das ZDRK-Präsidium und der Vorstand des DPV für Rassekaninchenzucht getagt. Abends erfolgte die traditionelle Begrüßung der ZDRK-Delegation durch die Bürgermeister der Stadt Monschau, Margareta Ritter, die auch bei der ZDRK-Tagung 2010, die ebenfalls in Monschau durchgeführt wurde, bereits im Amt war. Hubert Bürling und ZDRK-Präsident Erwin Leowsky überreichten nach einigen Erläuterungen bezüglich des Verbandes und der Rassekaninchenzucht jeweils ein Präsent.

Fachtagungen und Preisrichter-Schulung

Bernd Graf, Redaktionsleiter der ZDRK-Standard-Fachkommission, informiert die...
...Preisrichter über den aktuellen Stand der Arbeiten zum neuen Bewertungs-Standard

Am Freitag standen die die Lehrtagung des DPV sowie die Fachtagungen der Referenten für Zucht und Schulungswesen und der HuK-Gruppen auf dem Programm. Für die Preisrichter/-innen referierte der Technische Leiter des DPV, Günter Möller, unter Mitarbeit von Patrick Schauermann jeweils in einer PowerPoint-Präsentation passend zum Veranstaltungsort über die Rheinischen Schecken und die Genter Bartkaninchen. Daneben informierte der Redaktionsleiter der ZDRK-Standard-Fachkommission, Bernd Graf, ebenfalls in einer PowerPoint-Präsentation über den aktuellen Stand der Arbeiten bzw. die einzelnen Entwicklungsstadien zum neuen Bewertungs-Standard im ZDRK. Am Nachmittag galt es, Fragen bezüglich der am Vormittag vorgestellten Rassen zu beantworten und es wurden in der praktischen Schulung diese Rassen jeweils in Zweiergruppen von den Preisrichtern bewertet und die Ergebnisse anschließend diskutiert. Unter der Leitung von DPV-Schatzmeister Harald Jung wurden zusätzlich insgesamt zehn verschiedene Exponate aus allen Klassen bewertet.

DPV-Vorsitzender Wolfgang Vogt und Schriftführer Uwe Feuerer mit Preisrichtern beim Ausfüllen der Fragebogen
Bewertung von Exponaten in der Schulung der Preisrichter
Bewertung von Rheinischen Schecken im Rahmen der Lehrtagung des DPV
 

Zucht und Schulungswesen

Fachtagung der LV-Referenten...
...für Zucht und Schulungswesen

Bei den Referenten für Zucht und Schulungswesen der LV referierten jeweils in einer PowerPoint-Präsentation Lorenz Paulus, Referent für Schulungen im LV Hannover, über "Fütterung, Verdauung und Darmerkrankungen beim Kaninchen" und Dr. Melanie Leibold von der IDT Biologika GmbH Dessau über Tiergesundheit durch spezielle Impfungen. Auch hier informierte anschließend Bernd Graf wie schon bei den Preisrichtern über den neuen Bewertungs-Standard im ZDRK und ZDRK-Referent für Zucht und Schulungswesen, Markus Eber, der diese Fachtagung leitete, erläuterte anhand einer PowerPoint-Präsentation die Richtlinien für Zuchtgemeinschaften.

Dr. Melanie Leibold von der IDT Biologika GmbH Dessau referiert über Tiergesundheit durch spezielle Impfungen

HuK-Gruppen

Bei den turnusmäßigen Wahlen bei der Fachtagung der HuK-Gruppen wurden Karin Werner (LV Hessen-Nassau) zur Leiterin und Ruth Deters (LV Weser-Ems) zur Schriftführerin jeweils einstimmig wiedergewählt.

Weiterhin lagen hier zwei Anträge vor. Der erste Antrag der HuK-Gruppen Bayern betraf das bestehende Preisauszeichnungsverbot für Exponate. Hier wurde beschlossen, zukünftig ein Verkaufsschild zu dem jeweiligen Exponat zu stellen, auf dem auf der Rückseite der Verkaufspreis hervorgeht. Im Ausstellungskatalog dagegen wird auch weiterhin kein Verkaufspreis genannt. Der zweite Antrag kam von der Leiterin Karin Werner und hatte die Änderung der Ausstellungs-Bestimmungen (Bewertung von Exponaten) zum Inhalt. Bisher wurde in den Klassen 1b, 2, 3/4 und 6a jeweils der Titel „Deutsche Meisterin/Deutscher Meister“ vergeben, sofern jeweils mindestens drei Aussteller/-innen jeweils mindestens zwei Nummern Exponate ausgestellt haben. Im Sinne der Gleichstellung mit den Rassekaninchenzüchtern ging der Antrag der Leiterin dahin, diesen Wettbewerb zu erweitern und den Titel „Vize Deutsche Meisterin/Vize Deutscher Meister“ in den oben genannten Klassen zu vergeben, sofern mindestens fünf Aussteller/innen jeweils mindesten zwei Nummern Exponate innerhalb einer Klasse ausgestellt haben. Die Delegierten stimmten für diesen Antrag.

Kameradschaftsabend des DPV

DPV-Vorsitzender Wolfgang Vogt bei der Begrüßung beim Kameradschaftsabend der Preisrichter

Der Kameradschaftsabend des DPV für Rassekaninchenzucht fand am Freitagabend in der „Tenne“ in Simmerath-Eicherscheid statt. Der Vorsitzende des DPV, Wolfgang Vogt, begrüßte die Preisrichter/-innen mit ihren Partnern/-innen sowie die zahlreichen Gäste. Zur Unterhaltung und zum Tanz spielte eine Alleinunterhalterin auf und „Willi und Ernst“, die aus dem rheinischen Karneval sowie aus Funk und Fernsehen bekannten „Zwei Rentner aus Leidenschaft“ strapazierten die Lachmuskeln.

Gastgeber und LV-Vorsitzender Hubert Bürling bei der Begrüßung beim Kameradschaftsabend der Preisrichter
Gastgeschenke des DPV-Vorstandes für Hubert Bürling und Ehefrau Doris
"Willi und Ernst" sorgten für zahlreiche Lacher beim Kameradschaftsabend der Preisrichter
Ehrungen von Preisrichtern mit der Ehrennadel des DPV in Silber
Ehrungen von Preisrichtern mit der Ehrennadel des DPV in Gold
Ehrenmitglieder des DPV
 

Sitzung des Erweiterten ZDRK-Präsidiums

Am Samstag fand die Sitzung des Erweiterten ZDRK-Präsidiums statt. Neben den Sachstandsberichten bezüglich Kanin-Hop durch den Kanin-Hop-Beauftragten Kai Sander und TGRDEU durch den ZDRK-Referenten für Zucht und Schulungswesen, Markus Eber, sowie dem Bericht von der ZDRK-Standard-Fachkommission durch Bernd Graf standen die Berichte von den Fachtagungen des Vortages auf dem Programm. Weiterhin wurden hier Änderungen der Kanin-Hop-Regeln verabschiedet. Einstimmig befürwortet wurde der Antrag des LV Baden auf Durchführung der 34. Bundes-Kaninchenschau 2019. Nähere Informationen zu den einzelnen Bereichen werden demnächst in der Fachpresse veröffentlicht.

Jahreshauptversammlung des DPV

Bei der JHV des DPV am Nachmittag wurden insgesamt 32 Preisrichter aufgrund langjähriger Mitgliedschafen im DPV mit der Silbernen Ehrennadel und 17 Preisrichter mit der Goldenen Ehrennadel des DPV ausgezeichnet. Günter Möller (Preisrichtervereinigung Hessen-Nassau), Klaus Rehmann (Preisrichtervereinigung Rheinland) und Artur Werling (Preisrichtervereinigung Rheinland-Pfalz) wurden jeweils zum Ehrenmitglied des DPV ernannt. Bei der anschließenden Wahl des DPV-Schriftführers wurde Uwe Feuerer einstimmig wiedergewählt. Mehrheitlich wurde für den Antrag des DPV gestimmt, den Ausschluss von Preisrichter Christian Ruhr aus der Preisrichtervereinigung Weser-Ems aufzuheben (51 Ja-Stimmen und 17 Nein-Stimmen).

ZDRK-Festabend

Gastgeschenke von Hubert Bürling an ZDRK-Präsident Erwin Leowsky und Ehefrau Monika beim ZDRK-Festabend
ZDRK-Präsident Erwin Leowsky begrüßt die Gäste beim ZDRK-Festabend

Im Rahmen des ZDRK-Festabends am Samstagabend in der „Tenne“ in Simmerath-Eicherscheid, zu dem Präsident Erwin Leowsky einige Ehrengäste aus dem In- und Ausland begrüßen konnte, wurden mehrere Ehrungen durchgeführt. Das Goldene ZDRK-Ehrenzeichen für Jugendarbeit erhielten Erika Knierim, Renate Tegthoff (beide LV Rheinland), Andreas Hefner, Friedhelm Maas (beide LV Saar) und Annegret Büscher (LV Westfalen). Zum Meister der Deutschen Rassekaninchenzucht im ZDRK wurden ernannt: Harry Eccardt (LV Berlin-Mark Brandenburg), Reinhold Opfermann LV Kurhessen), Friedhelm Schürmann, Klaus Rehmann (beide LV Rheinland), Roland Krieger (LV Rheinland-Pfalz), Kunibert Horras (LV Saar), Hans-Jürgen Fieber (LV Sachsen-Anhalt) und Klaus Deters (LV Weser-Ems).

Die Tanzband „Nightlife“ unterhielt die Gäste bis weit nach Mitternacht. Weitere Programmpunkte waren die „letzte deutschsprachige Putzfrau vor der Autobahn Achnes Kasulke“ und das Kölner Original Marita Köllner. Beide Künstler sind aus Funk und Fernsehen sowie aus dem Karneval bekannt. Achnes Kasulke schaffte es mehrfach, dass die Gäste vor Lachen Tränen in den Augen hatten und Marita Köllner brachte von Beginn an Stimmung in den Saal sowie die Gäste zum Mitsingen und Schunkeln. Hier hatte das Gastgeber-Team um Hubert Bürling mit der Verpflichtung dieser Künstler wieder eine tolle Idee und ein glückliches Händchen gehabt. 

Ehrungen Goldenes ZDRK-Ehrenzeichen für Jugendarbeit
Ehrungen beim ZDRK-Festabend: Meister der Deutschen Rassekaninchenzucht
ZDRK-Schriftführer Ulrich Hartmann, ZDRK-Präsident Erwin Leowsky, der frischgebackene Meister der Deutschen Rassekaninchenzucht und Vorsitzende des LV Saar, Kunibert Horras, und Vizepräsident Jörg Hess (von links)
Sängerin Marita Köllner sorgte für Stimmung beim ZDRK-Festabend
Achnes Kasulke, die „letzte deutschsprachige Putzfrau vor der Autobahn“, strapazierte beim ZDRK-Festabend die Lachmuskeln

Jahreshauptversammlung

Bernhard Große, Ausstellungsleiter der 32. Bundes-Kaninchenschau, beim Abschlussbericht anlässlich der Jahreshauptversammlung des ZDRK
Abstimmung durch die Delegierten der Jahreshauptversammlung des ZDRK
Rainer Schwarzelmüller (LV Westfalen) als Vorsitzender der Wahlkommission
Karin Werner wurde als Leiterin der HuK-Gruppen im ZDRK von den Delegierten bestätigt
Bestätigung des ZDRK-Abteilungsleiters für Clubs, Detlef Beckers

Zur Jahreshauptversammlung des ZDRK am Sonntagmorgen in der „Tenne“ in Simmerath-Eicherscheid konnte Präsident Erwin Leowsky wieder einige Ehrengäste aus dem In- und Ausland begrüßen. So u.a. Hermann Mertens als Vertreter der Stadt Monschau, der erstaunt feststellte, dass eine „derartige Mammutveranstaltung an der Stadt Monschau nur selten so geräuschlos“ vorbeigehe und Jeannine Jehl vom Verband Kaninchen Frankreich, die allen Züchtern, Ausstellern und Besuchern der EE-Schau im November in Metz (Frankreich) dankte. Sie lobte hier insbesondere Bernd Graf mit seiner tollen Mannschaft und Norbert Rösch mit seinem EDV-Team, ohne die diese Schau nicht möglich gewesen wäre, aber auch dem Präsidium für die Mitarbeit an den Ausstellungstagen in Metz. Man habe sich bemüht, diese Schau erfolgreich zu Ende zu bringen und fühle sich verpflichtet, zu helfen, wo man kann, um für alle Beteiligten eine zufriedenstellende Lösung bei den noch ausstehenden Punkten zu finden.

Nach dem Geschäftsbericht des Präsidenten, dem Kassenbericht des Schatzmeisters Manfred Rommel und dem Abschlussbericht von der 32. Bundes-Kaninchenschau am 19./20. Dezember 2015 in Kassel von Ausstellungsleiter Bernhard Große erfolgte die einstimmige Entlastung des Präsidiums.

Für die bevorstehenden Wahlen wurden Rainer Schwarzelmüller (Vorsitzender LV Westfalen), Peter Kalugin (Vorsitzender LV Mecklenburg-Vorpommern) sowie Peter Pabst (Vorsitzender LV Thüringen) einstimmig in die Wahlkommission gewählt.

Einstimmig wiedergewählt wurden ZDRK-Präsident Erwin Leowsky und ZDRK-Referent für Zucht und Schulungswesen, Markus Eber. Einstimmig bestätigt wurden jeweils die ZDRK-Abteilungsleiterin der HuK-Gruppen, Karin Werner, und der ZDRK-Abteilungsleiter für Clubs, Detlef Beckers.

Schatzmeister Manfred Rommel stellte den Haushaltsvoranschlag für das Geschäftsjahr 2016 vor, der einstimmig angenommen wurde.

Ausstellungsleiter Peter Pabst gab einen Vorbericht zur 26. Bundes-Rammlerschau am 11./12. Februar 2017 in Erfurt. Auch hier werden die Tiermeldungen wie bei der 32. Bundes-Kaninchenschau in Kassel online erfolgen.

Die ZDRK-Bundestagung 2017 wird vom 14. bis 18. Juni in Isernhagen stattfinden. Hier gab der Vorsitzende des LV Hannover, Gerald Heidel, einen Vorbericht.

ZDRK-Präsident Leowsky dankte dem Vorsitzenden des LV Rheinland, und seinem Team für die große Gastfreundschaft und die wieder perfekte Organisation und Ausrichtung dieser Bundestagung.

Rahmenprogramm

Am Freitag und Samstag war ein sehr attraktives Rahmenprogramm angeboten worden. So standen am Freitag eine Busfahrt in das Dreiländereck und nach Maastricht sowie am Samstag eine Stadtführung durch das malerische Monschau mit einem Museumsbesuch auf dem Programm.

Text und Fotos: Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit

Termine

Vorschau Termine ZDRK

Schauen: 
33.Bundes-Kaninchenschau in Leipzig (LV Sachsen) www.bundesschau2017.
de
 ++ 2018 Europaschau in Dänemark ++ 2021 Europaschau in Österreich

ZDRK-Tagungen: 
- folgt -

Kanin-Hop:
3. Deutsche Kanin-Hop Meisterschaft vom 28.-30.7.2017 in Bremen

BroschüreBroschüre Ein Verband für Groß und Klein (2016)

BroschüreEinsteigerbroschüre (2015)

BroschüreGemeinsam für eine erfolgreiche Rasse-Kaninchenzucht (2014)

Kaninchenzeitung

Kleintiernews.de

Zoobio GmbH unterstützt den ZDRK