Unterstützung Hochwasseropfer ZDRK

Liebe Mitglieder im ZDRK,

in der kürzlich durchgeführten Telefonkonferenz mit dem geschäftsführenden Präsidium und den Vorsitzenden der vom Hochwasser betroffenen LV wurde eine erste Bilanz bezüglich der bisherigen Schadensmeldungen und Unterstützungsmaßnahmen gezogen. Glücklicherweise wurden bisher nur zwei Schadensfälle gemeldet, einmal aus dem LV Bayern und einmal aus dem LV Rheinland.

Der betroffene Züchter aus dem LV Rheinland hat hier bereits erste Ställe von einem anderen Züchter aus diesem LV bekommen. Hier fehlen noch Kaninchen der Rasse Schwarz-Rexe. Zuchtfreunde, die mit Tieren dieser Rasse unterstützen können, werden gebeten, sich zu melden.

Dem betroffenen Züchter aus dem LV Bayern konnten bereits Zuchttiere, zum Teil sogar mit kleinen Jungtieren (Farbenzwerge siamesenfarbig blau, Zwergwidder japanerfarbig und Russen), die aus dem LV Rheinland-Pfalz und dem LV Sachsen gespendet wurden, übergeben werden.

Herzlichen Dank an die bisherigen Spender von Ställen und Zuchttieren sowie für die finanziellen Unterstützungsangebote. Vielen Dank auch den betreffenden LV-Vorsitzenden für die Vermittlung der Zuchttiere und Sachspenden sowie die Unterstützungsmaßnahmen in ihren LV.

Vom Hochwasser betroffene Züchterinnen und Züchter, die sich bisher noch nicht gemeldet haben, werden gebeten, die Schadens- und Bedarfsmeldung an den jeweiligen Vorsitzenden des Landesverbandes einzureichen. 

Gez. für das Präsidium des ZDRK:

Bernd Graf, ZDRK-Präsident

Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit

Unterstützung Hochwasseropfer ZDRK

Liebe Mitglieder im ZDRK,

um gezielte Hilfsmaßnahmen für die Hochwasseropfer in den Katastrophengebieten einleiten zu können, müssen zunächst die konkreten Schäden und Bedarfe festgestellt und erfasst werden. Hierzu werden die betroffenen Züchterinnen und Züchter gebeten, die an dieser Stelle veröffentlichte Schadens- und Bedarfsmeldung herunterzuladen, auszufüllen und an den jeweiligen Vorsitzenden des Landesverbandes einzureichen. Es wird dann zeitnah über die entsprechenden Hilfsmaßnahmen entschieden (Geld- oder Sachspenden bzw. Vermittlung von Tieren).

Zwischenzeitlich sind bereits mehrere Hilfsangebote eingegangen. Hierfür bedanken wir uns sehr herzlich, bitten aber darum, erst die Schadens- und Bedarfsmeldungen der betroffenen Züchterinnen und Züchter abzuwarten.

Gez. für das Präsidium des ZDRK:

Bernd Graf, ZDRK-Präsident

Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit

Download: Schaden- und Bedarfsmeldung als PDF-Datei

Unterstützung Hochwasseropfer ZDRK

Liebe Mitglieder im ZDRK,

in einigen Bundesländern sind aufgrund Hochwasser/Flutkatastrophe sehr viele Menschen in Not, die ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben. Eventuell sind darunter auch Mitglieder unseres Verbandes, die jetzt dringend unsere Hilfe benötigen. Dies wird sich aber erst in der nächsten Zeit herausstellen.

Wir werden die Lage weiter beobachten und entsprechend reagieren sowie im Bedarfsfall einen Hilfsfond einrichten.

Züchterinnen und Züchter unseres Verbandes, die von dieser Katastrophe konkret betroffen sind, werden gebeten, sich über ihre LV-Vorsitzenden zu melden.

Gez. für das Präsidium des ZDRK:

Bernd Graf, ZDRK-Präsident

Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit

Termine

ladreas.de

tierversand24.de

Vorschau Termine ZDRK

ZDRK-Tagungen:

ZDRK-Arbeitstagung 11.-13. März 2022 in Neuhof (Fulda)

ZDRK-Tagung 15. - 19. Juni 2022 in Schkeuditz (LV Sachsen)

Schauen: 

30. EE-Europaschau 11.-13. November 2022 in Kielce (Polen)

Jugend

10. Bundes-Jugendtreffen 17.–20. Mai 2024 in Schneeberg

Richtlinie

BroschüreBroschüre Ein Verband für Groß und Klein (2016)

BroschüreEinsteigerbroschüre (2015)

BroschüreGemeinsam für eine erfolgreiche Rasse-Kaninchenzucht (2014)

BroschüreSonderausgabe Öffentlichkeitsarbeit (2017)