Rasse des Jahres 2022

Hauchdünner Vorsprung für die Englischen Schecken blau-weiß

Eigentlich sollte die Stimmabgabe für die Wahl zur Rasse des Jahres diesmal wieder wie sonst üblich bei der Bundesausstellung im Dezember in Karlsruhe möglich sein, aber Corona machte wie auch schon im Vorjahr einen Strich durch die Rechnung. So war also nur die Wahl per Internet über die vom ZDRK eigens eingerichtete Internetseite (www.rassedesjahres.zdrk.de) oder auf dem Postweg möglich.

Im Vergleich zum Vorjahr lag die Wahlbeteiligung per Internet erneut wieder höher, während die Wahl per Post in etwa gleich blieb. Festzustellen war aber auch diesmal, dass eine deutlich höhere Stimmabgabe immer dann erfolgt, wenn die Stimmkarten bei einer Bundes-Kaninchenschau oder einer Bundes-Rammlerschau direkt vor Ort in die Wahlurne geworfen werden können. Vermutlich wird ein Ausschneiden oder Kopieren der Stimmkarte aus der Fachzeitung und das Beschriften und Frankieren eines Briefumschlages oder die Verwendung einer Postkarte mit Aufkleben der Stimmkarte als ein Aufwand gesehen, der nicht so gern in Kauf genommen wird. Vielleicht werden aber auch nur die Portokosten für einen Brief oder eine Postkarte gescheut. Trotzdem kann man aber insgesamt gesehen mit der Wahlbeteiligung durchaus zufrieden sein.

Gewählt werden konnte von Samstag, 18. Dezember 2021 (dies wäre eigentlich der erste Ausstellungstag der Bundesausstellung in Karlsruhe gewesen) bis Sonntag, 23. Januar 2022 (diesmal somit fünf Wochen!). Zur Wahl standen die zehn Rassen und Farbenschläge Deutsche Widder wildfarben-weiß, hasen-, wildgrau-weiß, Große Marderkaninchen blau, Weißgrannen schwarz, Englische Schecken blau-weiß, Holländer gelb-weiß, Zwergwidder weißgrannenfarbig schwarz, Farbenzwerge luxfarbig, Satin kalifornierfarbig havannafarbig-elfenbein, Schwarz-Rexe und Angora weiß RA.

Die abgegebenen Stimmen wurden nach dem Ende der Aktion vom ZDRK-Webmaster Michael Lederer (Internetabstimmung) und vom ZDRK-Referenten für Öffentlichkeitsarbeit Wolfgang Elias (Stimmabgabe per Post) jeweils ausgezählt und dann zusammengeführt.

Ergebnis der Wahl

Stimmkarten, die per Post eingeschickt wurden

Während die Farbenzwerge luxfarbig (knapp 22,5 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen) bei der Internetabstimmung vorn lagen, konnten die Englischen Schecken blau-weiß aufgrund der Abstimmung per Post ganz knapp Platz 1 erobern (23 Prozent). Dahinter folgten auf Platz 3 die Schwarz-Rexe (12 Prozent).

Es wurden insgesamt 690 gültige Stimmen abgegeben (85 per Post und 605 per Internet) und 78 Stimmen waren ungültig (einmal bei der Abstimmung per Post, weil auf einer Stimmkarte gleich zwei Rassen angekreuzt waren und 77 bei der Internetabstimmung wegen vom ZDRK-Webmaster festgestellter offensichtlicher Mehrfachabstimmungen).

Die Englischen Schecken blau-weiß bekamen 159 Stimmen (35 Post = 41 Prozent und 124 Internet = 20 Prozent), die Farbenzwerge luxfarbig 155 Stimmen (14 Post = 16 Prozent und 141 Internet = 23 Prozent) und die Schwarz-Rexe 84 Stimmen (8 Post = 9 Prozent und 76 Internet = 13 Prozent). Platz 4 eroberten die Weißgrannen schwarz mit 66 Stimmen (5 Post = 6 Prozent und 61 Internet = 10 Prozent) und die Großen Marderkaninchen blau belegten Platz 5 mit 53 Stimmen (5 Post = 6 Prozent und 48 Internet = 8 Prozent). Auf Platz 10 landeten abgeschlagen die Satin kalifornierfarbig havannafarbig-elfenbein mit 9 Stimmen (1 Post = 1 Prozent und 8 Internet = 2 Prozent).

Herzlichen Dank für die Unterstützung dieser Aktion

Die Stimmkarte und das Aktions-Banner, das auf der Internet-Sonderseite und auch in den Internetportalen veröffentlicht wurde, stammten auch diesmal wieder vom Team des RKZ-Forum. Die Fotos kamen wieder von den beiden Fachzeitungen „Kaninchenzeitung“ (HK-Verlag) und „kleintiernews - Faszination Rassekaninchenzucht“ sowie vom RKZ-Forum. Allen Beteiligten herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung! Ein Dank geht aber auch an die Internetportale sowie die LV, KV, Clubs und Vereine, die Werbung für diese Aktion gemacht haben.

Öffentlichkeitsarbeit

Neben den Veröffentlichungen in der Fachpresse und im Internet wurden auch diesmal als Werbemaßnahme zusätzlich eine Presseinformation mit begleitenden Informationen an zahlreiche Medien herausgegeben. Erfahrungsgemäß wird das Ergebnis der Wahl gern in Verbindung mit dem Osterfest und dessen Symbolfigur, dem Osterhasen, insbesondere von der lokalen Presse aufgegriffen. Auch die örtlichen Vereine und Verbände haben wieder ausreichend Zeit, rechtzeitig vor dem Osterfest Mitte April über die Rassekaninchenzucht zu berichten und entsprechende Werbemaßnahmen mit der Siegerrasse als „Aufhänger“ durchzuführen.

Kurzporträt der Siegerrasse

Die Englischen Schecken gehören zu den kleinen Rassen im Standard des ZDRK. Erste, den Englischen Schecken ähnliche Kaninchen gab es bereits um 1890.

Das Mindestgewicht dieser Tiere beträgt 2,00 kg und das Idealgewicht liegt zwischen 2,50 und 3,25 kg.

Die Englischen Schecken haben eine leicht gestreckte Körperform mit feinen Läufen und einer etwas höheren Stellung. Die Ohren haben eine ideale Länge von 10 bis 11,5 cm und sollen harmonisch zum Gesamtbild dieser Rasse passen.

Charakteristisch für diese Rasse sind die Kopf- und die Rumpfzeichnung. Die Kopfzeichnung besteht aus dem Schmetterling, den Augenringen, den Backenpunkten sowie der Ohrenzeichnung. Die Rumpfzeichnung wird durch den Aalstrich und der einem Füllhorn ähnlichen Seitenzeichnung gebildet.

Die blaue Zeichnungsfarbe soll farbrein und mit einem guten Glanz versehen sein.

 

 

 

 

 

Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Text Entwurf Kurzporträt Siegerrasse: Birgit Busse-Sander

Termine

ladreas.de

tierversand24.de

Vorschau Termine ZDRK

ZDRK-Tagungen:

ZDRK-Arbeitstagung 10.-12. März 2023 in Neuhof
ZDRK-Tagung 14.-18. Juni 2023 in Speyer (LV Rheinland-Pfalz)

Schauen: 

ABGESAGT
wegen der dramatischen Umstände in der nahe gelegenen Ukraine
30. EE-Europaschau 11.-13. November 2022 in Kielce (Polen)
Mehr Infos: www.entente-ee-com

35. Bundes-Kaninchenschau 28.-29. Januar 2023 in Kassel

Jugend

10. Bundes-Jugendtreffen 17.–20. Mai 2024 in Schneeberg

Richtlinie

BroschüreBroschüre Ein Verband für Groß und Klein (2016)

BroschüreEinsteigerbroschüre (2015)

BroschüreGemeinsam für eine erfolgreiche Rasse-Kaninchenzucht (2014)

BroschüreSonderausgabe Öffentlichkeitsarbeit (2017)