Präsident Peter Mickmann zur 29. Bundes-Kaninchenschau in Karlsruhe

Der 29. Bundes-Kaninchenschau 2009 in der Messe Karlsruhe-Rheinstetten zum Gruß

Im Namen des Zentralverbandes Deutscher Rasse-Kaninchenzüchter e.V. (ZDRK) begrüße ich Sie und heiße Sie herzlich Willkommen, die Ehrengäste, Gäste und Besucher, die Ausstellerinnen und Aussteller sowie alle Freunde der Rassekaninchenzucht und der Rassekleintierzucht, am 12. und 13. Dezember 2009, in der Messe Karlsruhe-Rheinstetten zur 29. Bundes-Kaninchenschau.

Das Jahr 2009 begann im Januar mit der 22. Bundes-Rammlerschau in den Messehallen in Kassel, im Landesverband Kurhessen, die einen großartigen Gesamteindruck hinterlassen hat.

Das 3. Adventwochenende steht als Höhepunkt der diesjährigen Ausstellungssaison im Zeichen der 29. Bundes-Kaninchenschau, veranstaltet durch den ZDRK und erstmalig ausgerichtet vom Landesverband Badischer Rasse-Kaninchenzüchter e.V. Über 7.300 Aussteller der großen Züchterfamilie des ZDRK stellen 30.963 Rassekaninchen und 240 Gegenstände und Erzeugnisse der Handarbeits- und Kreativgruppen den Wertungs- und Preisrichtern zur Beurteilung vor und präsentieren sie in den wunderschönen Messehallen hier in Rheinstetten der Öffentlichkeit innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und dem Ausland.

Besonders hervorzuheben ist, dass die Jugend im ZDRK mit 3.747 ausgestellten Rassekaninchen ein hervorragendes Meldeergebnis dokumentiert.

Die Herdbuchzucht und Angora-Leistungszucht stellen in gesonderten Abteilungen die Leistungszucht im ZDRK wieder eindruckvoll dar.

Damit wird die 29. Bundes-Kaninchenschau ein Spiegelbild des Zwecks des ZDRK: Förderung der Rassekaninchenzucht unter Berücksichtigung und Einbindung des Tier- und Artenschutzes sowie des Natur- und Umweltschutzes nicht nur als wertvolle Freizeitgestaltung und –beschäftigung, sondern auch im Hinblick auf die landwirtschaftliche Nutztierzucht und deren landwirtschaftlichen  Aspekte.

Wir und Sie dürfen auf dieser bundesweiten Rassekaninchenschau die Ergebnisse der erfolgreichen Zucht betrachten und bestaunen. Um dauerhaft gute Ergebnisse in der Zucht und auf Ausstellungen zu erreichen, bedarf es guter Kenntnis der Genetik. Denn nicht alle Merkmale, die man sich wünscht, werden immer gleich vererbt. Manche Eigenschaften sind dominant, andere sind rezessiv. Manche Merkmale treten nur in Erscheinung, wenn die richtige Kombination vorhanden ist. Die Zucht von Rassekaninchen ist kein Selbstweck, sondern wertvolles Erbgut darf nicht verloren gehen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Wert des Erbgutes mitunter nur durch Zufall bekannt wird. Vom ZDRK sind derzeit 98 Rassen und 397 Farbenschläge standardgemäß erfasst und werden betreut.

Genetik ist jedoch nicht alles. Die Bedürfnisse der Tiere unterscheiden sich von denen der Menschen. Und wer Kaninchen liebt muss sie auch wie Kaninchen halten. Tierliebe ohne Sach- und Fachkenntnisse verkehrt sich manchmal ins Gegenteil. Dies ist besonders dann der Fall, wenn Tiere vermenschlicht und die Bedürfnisse der Menschen mit denen unserer lieb gewonnenen Vierbeiner gleichgesetzt werden. Kaninchen sind keine Menschen!

Kaninchen brauchen Futter mit hohem Rohfasergehalt, Futter mit hohem Energiegehalt kann zu Verdauungsstörungen führen. Die besonderen Bedürfnisse der Kaninchen werden durch die Biologie der Tiere und nicht von den Menschen vorgegeben.

Nur wer diese Vorgaben der Biologie einhält, der ist auf dem richtigen Weg in der Zucht, in der Haltung und in der Präsentation auf den Ausstellungen. Der Umgang und die Beschäftigung im Rassekaninchenzuchtwesen ist lebendiges und erlebtes Leben in der heutigen Zeit, ein Beitrag zur kulturellen Vielfalt unserer Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland. Ungeachtet des Alters und des sozialen Standes werden alte Freundschaften aufgefrischt, und viele neue werden hier in der Messe Karlsruhe–Rheinstetten entstehen.

Die 29. Bundes-Kaninchenschau legt ein Zeugnis der Bandbreite der Rassekaninchenzucht und des hohen Engagements und Leistungsvermögens der Züchterinnen und Züchter, der Jugend und der Mitglieder des ZDRK ab. Dieses wertvolle Kulturgut gilt es heute und in der Zukunft weiterhin zu hegen und zu pflegen. Es ist die Aufgabe der heutigen Züchterschaft des  ZDRK, dieses Kulturgut an die nächsten Generationen weiterzugeben. Denn:

"Rassekaninchenzucht ist die Brücke der Generationen!"

Ein herzliches und großes Dankeschön an alle Mitglieder des Landesverbandes Badischer Rasse-Kaninchenzüchter e.V., an das verantwortliche Team um den 1. Vorsitzenden Jörg Hess und allen seinen Helferinnen und Helfern, an alle Ausstellerinnen und Aussteller, die durch ihre Beteiligung und Opferbereitschaft das Zustandekommen einer solchen Veranstaltung erst ermöglichen und damit zum Gelingen nicht unwesentlich beitragen. Ebenso danke ich den Ministerien, Behörden und Ämtern, den öffentlichen Einrichtungen und der privaten Wirtschaft, den fördernden Institutionen und Organisationen, den Freunden der Kaninchen- und Kleintierzucht, die den ZDRK als Veranstalter und den Landesverband Badischer Rasse-Kaninchenzüchter als Ausrichter unterstützt haben, uns treu zur Seite standen und in Zukunft stehen werden.

Der Messe Karlsruhe-Rheinstetten mit ihren Verantwortlichen sei dafür gedankt, dass sich die deutsche Rassekaninchenzucht in diesen wunderschönen Messehallen präsentieren durfte.

"Rassekaninchenzucht ist Freude an den Tieren und sich Wohlfühlen in der Züchtergemeinschaft des ZDRK!"

Frohe und gesegnete Weihnachten 2009 und ein glückliches, friedvolles, erfolgreiches Jahr 2010.

Peter Mickmann
Präsident des ZDRK

 

Termine

28. LV-Schau Sachsen-Anhalt

24./25.11.2017 in Magdeburg

LV-Schau Berlin-Mark Brandenburg

25./26.11.2017 in Paaren/Glien

69. LV-Schau Bremen

1.+2.12.2017 in Bremen-Aumund

64. LV-Schau Rheinland

2.+3.12.2017 in Rheinsberg

LV-Schau Hamburg

2.+3.12.2017 in Echem

Vorschau Termine ZDRK

Schauen: 
16.-17.12.2017 33.Bundes-Kaninchenschau in Leipzig (LV Sachsen) www.bundesschau2017.
de
 ++ 9.-11.11.2018 Europaschau in Herning/Dänemark ++ 2021 Europaschau in Österreich

ZDRK-Tagungen: 
16.-18. März 2018, ZDRK Arbeitstagung in Meinhard-Grebendorf
6.-10.6.2018 ZDRK-Tagung in Niefern (LV Baden)

Kanin-Hop:
--folgt--

BroschüreBroschüre Ein Verband für Groß und Klein (2016)

BroschüreEinsteigerbroschüre (2015)

BroschüreGemeinsam für eine erfolgreiche Rasse-Kaninchenzucht (2014)

BroschüreSonderausgabe Öffentlichkeitsarbeit (2017)

Kaninchenzeitung

Kleintiernews.de

Zoobio GmbH unterstützt den ZDRK