Oskar Leicht, Ölbronn-Dürrn

Erfolgreicher Züchter und Funktionär

Oskar Leicht wie ihn jeder kennt: Als Züchter, Funktionär und immer liebenswerter Zuchtfreund

Oskar Leicht aus Ölbronn-Dürrn züchtet nicht nur sehr erfolgreich über Jahrezehnte hinweg  Rassekaninchen, sondern er ist auch in zahlreichen Ehrenämtern äußerst aktiv. In diesem Jahr  kann Oskar auf 60 Jahre Rassekaninchenzüchter zurückblicken und ist zudem seit 32 Jahren  ZDRK-Schriftführer. Der frühere Lokbetriebsinspektor bei der Bundesbahn wurde am 27. März 1937 geboren  und ist seit dem 10. Juni 1950 Mitglied im KlZV C 48 Eutingen. Hier war er von der ersten  Minute an in der Jugendgruppe dabei. Neun Jahre später wurde er nach der Heirat seiner Frau  Karin auch noch Mitglied im KlZV Z 260 Ölbronn.

Zahlreiche Funktionen

Oskar hatte auch schon frühzeitig Ämter übernommen. So war er von 1953 bis 1959  Unterkassierer, von 1965 bis 1971 Fellfachwart, war ab 1972 sechzehn Jahre lang  Tätowiermeister  und ist seit vielen Jahren bis heute stellvertretender Vorsitzender des KlZV C 48 Eutingen. Auch im KV Pforzheim war Oskar aktiv. Hier war er von 1967 bis 1979 Schriftführer und ist  seit 1979 Ehrenbeisitzer. Im LV Baden war er von 1973 bis 1974 Beisitzer Nord, von 1975 bis 1985 Schriftführer und  Pressewart und von 1985 bis 2005 Vorsitzender. Im Jahre 2005 wurde Oskar zum  Ehrenvorsitzenden des LV Baden ernannt. Im ZDRK ist Oskar Leicht seit 1978 Schriftführer und übt dieses Amt in diesem Jahr somit  32 Jahre aus! Daneben war Oskar Gründungsmitglied des Chinchilla-Clubs Baden, war hier von 1967 bis  1970 stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer, von 1971 bis 1974 Kassierer und von  1975 bis 1986 Schriftführer. Hier wurde Oskar dann im Jahre 1992 zum Ehrenmitglied  ernannt.
Erfolgreicher Züchter Über Jahrzehnte hinweg präsentierte Oskar Leicht hervorragende Tiere und stellte die  verschiedensten Rassen aus. Mit Deutschen Widdern weiß, Lohkaninchen schwarz,  Kleinchinchilla (diese Rasse züchtet Oskar von 1960 bis heute), Schwarzgrannen und  Holländer schwarz-weiß konnte er mehrfach auf Vereins-, Kreis-, Landes-, Bundes- und  Clubschauen viele hervorragende Preise und Titel gewinnen.

Zahlreiche Ehrungen

Für die dargestellten Aufgaben und Leistungen wurden Oskar Leicht zahlreiche  Anerkennungen und Ehrungen zuteil: So erhielt er 1975 die silberne Ehrennadel und 1990 die  goldene Ehrennadel des C 48 Eutingen, wurde 1997 Ehrenmitglied im Z 260 Ölbronn und  1990 Ehrenmitglied des C 48 Eutingen. 1975 wurde ihm die silberne Ehrennadel und 1979 die  goldene Ehrennadel des LV Baden verliehen und 1998 hier zum Ehrenmitglied ernannt. Im Jahre 1981 folgte die Ernennung zum Meister der Deutschen Rassekaninchenzucht und  1989 wurde ihm das goldene Ehrenzeichen für Jugendarbeit verliehen. 1997 wurde Oskar  zum Ehrenmeister der Deutschen Rassekaninchenzucht ernannt und im Jahre 2005 der  goldene ZDK-Ehrenring verliehen. Weitere Auszeichnungen waren 1975 die Verleihung des „Goldenen Hahns“ des elsässischen  Kleintierzüchterverbandes, 1990 die Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden- Württemberg und 1992 die Verleihung der Staatsmedaille in Silber des  Landwirtschaftsministeriums von Baden-Württemberg. Der absolute Höhepunkt der bisherigen zahlreichen Ehrungen war aber sicher die Verleihung  des Bundesverdienstkreuzes am Bande im Jahre 2000.

Autor: Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit

Termine

65. LV-Schau Schleswig-Holstein

7./8.1.2017 in Neumünster

Vorschau Termine ZDRK

Schauen: 
33.Bundes-Kaninchenschau in Leipzig (LV Sachsen) www.bundesschau2017.
de
 ++ 2018 Europaschau in Dänemark ++ 2021 Europaschau in Österreich

ZDRK-Tagungen: 
14.-18.6.2017 in Isernhagen (LV Hannover)

Kanin-Hop:
3. Deutsche Kanin-Hop Meisterschaft vom 28.-30.7.2017 in Bremen

BroschüreBroschüre Ein Verband für Groß und Klein (2016)

BroschüreEinsteigerbroschüre (2015)

BroschüreGemeinsam für eine erfolgreiche Rasse-Kaninchenzucht (2014)

Kaninchenzeitung

Kleintiernews.de

Zoobio GmbH unterstützt den ZDRK